Kundenbindung

durch Marketing-Aktionen mit Sammel-Punkten + Zuzahlung!

 

Programme dieser Art gehören zu den effizientesten Aktionen, die sich ohne Kosten umgesetzten lassen. Sie werden daher bei praktisch allen größeren Kettenläden eingesetzt.

 

Die ständige Wiederholung in relativ kurzen Abständen zeigt, dass die Kunden sich immer wieder angesprochen fühlen und somit die gesteckten Ziele der Anbieter erreicht werden.

 

Die bei diesen Aktionen angebotenen Produkte gehören sehr oft zu der Gruppe, der nicht zwingend benötigten Artikel (z. B. Stofftiere usw.) oder sie sind aus dem Bereich Haushaltswaren (Töpfe, Pfannen, Messer und Gläser usw.), mit denen die meisten Haushalte eigentlich ausreichend gesegnet sind.

 

Egal um welche Aktionsware es sich handelt, es müssen erhebliche Mengen geordert werden, damit sie zu einem Einkaufspreis zu beschaffen sind, der im Bereich der, von den Kunden zu leistenden Zuzahlung liegt.

 

Den meisten Unternehmen war bisher, durch das damit verbundene große Investitionsvolumen, diese wirkungsvolle Werbestrategie völlig verschlossen.

beauty boni bietet jetzt dem Handel ein geniales Konzept an, welches von Firmen jeder Größe völlig kostenfrei umgesetzt werden kann.

 

Es ist für die Kunden dennoch von großer Anziehungskraft, da der Betrag, der für die Premium-Produkte als Zuzahlung zu leisten ist, immer noch deutlich unter den üblichen Verbraucherpreisen von nicht vergleichbarer „Discounter-Ware“ liegen kann.

 

Die minimale Investition ermöglicht es Allen, an diesen attraktiven Marketingaktionen zu partizipieren.

 

Die eingesetzten hochwertigen Kosmetik-Produkte, mit einem maximalen Anteil von Hyaluronsäure, haben gegenüber den bekannten Aktionswaren aber auch noch ganz andere Vorteile.

 

Premium-Kosmetik gehört im Gegensatz zu „Töpfen und Pfannen“, abgesehen von der permanenten eigenen Anwendung, auch zu den am meisten verschenkten Artikeln und das praktisch zu allen Gelegenheiten.

 

Und noch ein wesentlicher Vorteil: 

Kosmetika sind echte Verbrauchsartikel, die ständig ergänzt werden müssen.

 

Der Ablauf der Aktionen gleicht den bekannten, den Kunden vertrauten Vorbildern:

 

Für einen bestimmten Einkaufsbetrag erhalten die Kunden 1 boni-Punkt,

z. B. als Stempel in ein  "beauty boni Heft".

Für eine bestimmte Anzahl an boni-Punkten, erhalten die Kunden           1 beauty boni Premium-Produkt ihrer Wahl, mit oder ohne Zuzahlung.

 

Das "beauty boni Heft" sollte als eine Werbe-Proschüre für das jeweilige Unternehmen ausgestaltet sein. 

 

Es liegt natürlich ausschließlich im Ermessen des anbietenden Partners, wie er die einzelnen Parameter,

 

  • Verhältnis boni-Punkte zu Einkaufsbetrag

  • Höhe der zu leistenden Zuzahlung

  • Inhalt eines "beauty boni Heftes"

 

gestaltet, da diese stark abhängig von der Art und den Preisen seiner angebotenen Ware sind.

 

Bei Angeboten, die über ausreichend hohe Deckungsbeiträge verfügen, bietet sich die Überlegung an, auf die geringe Zuzahlung ganz oder teilweise zu verzichten, um die Käufer durch eine echte Zugabe zum „Wiederkommen“ zu animieren.

 

Zwar entstehen in diesen Fällen Kosten im einstelligen Bereich, aber die heute oft erwarteten Rabatte, können so in Grenzen gehalten werden.